Projekttagebuch "MAN Midi-Busse NM 222"


Auf dieser Seite gibt es alles zum Fortschritt der Aufarbeitung der MAN-Midibusse. In Wort und Bild berichten wir vom Werdegang der ehemaligen DVG-"Würfelzucker".


Dezember 2017 - Der Kauf wird in Raten durchgeführt

Nach kurzen Verhandlungen über den Preis und den Zahlungsmodalitäten wurde Anfang Dezember der Kauf der beiden Midibusse perfekt gemacht. In drei Raten wurden die Fahrzeuge vom Vorstand des Vereins abbezahlt und sind so im April 2018 in den Vereinsbesitz übergegangen.


22.11.2017 - Erste Besichtigung in Roßlau

 
 

Bilder vom 22.11.2017
Das Interesse seitens des Vereinsvorstandes an den Müller-"Würfelzucker" war schon immer da. Seit Vereinsgründung wurde immer mal Kontakt gehalten, über den aktuellen Einsatz der beiden Wagen erkundigt und auch stets Interesse bekundet, falls die beiden Wagen mal aus dem Fuhrpark scheiden sollten.
Im Herbst 2017 war es dann soweit. Nachdem im Dessau-Roßlauer Stadtverkehr eine Linienreform durchgeführt wurde, wurden die beiden Fahrzeuge beim Omnibusbetrieb Müller entbehrlich, da der jüngere Fuhrpark aus Mercedes Citaro und Setra-Niederflurbussen ausreicht. Außerdem wurden die beiden DVG-Dieselbusse 841 und 842 von Müller gefahren. So wurde ein Besichtigungstermin in Roßlau vereinbart, es sollte Mittwoch, der 22. November sein.
Gesagt, getan: Gegen 14:30 Uhr schlugen wir mit zwei Vereinsmitgliedern auf dem Hof in der Magdeburger Straße auf. Der Werkstattmeister führte uns zu den beiden Midi-Bussen. Abgemeldet, aber TÜV-fähig standen sie in der Abstellhalle. Nachdem uns demonstriert wurde, dass beide noch anspringen, konnten wir es natürlich nicht lassen, beide mal über den Müller-Hof Probe zu fahren. Bis auf Kleinigkeiten sind sie in Ordnung. Natürlich wird sich die Außenhaut verändern (original: weiß) und auch im Inneren wird einiges passieren, es sind fast alle Sitzpolster zu erneuern.


 


Chronik

Dezember 2017 November 2017
nach oben